Meine Motivation: Fotos, die bleiben!

Okay, ich sollte das jetzt hier vielleicht nicht schreiben... ist vermutlich nicht das, was Du jetzt lesen möchtest.

Also: Ich bin Autodidakt, kein gelernter Fotograf und habe mein Handwerk auch in keiner Berufslehre für Fotografen gelernt. Zwar war ich mittlerweile an Workshops auf der ganzen Welt und habe meine fotografischen Skills so perfektioniert, aber mein Weg ist ein anderer.

Nicht 0815.

Wahrscheinlich bin ich der Albtraum vieler Berufskollegen. Nicht nur weil ich mittlerweile mit meiner iPhone-Fotoschule und meinen Smartphone-Workshops das Handwerk des Fotografen auch dem Smartphone-Besitzer weitergebe. Nein, bei mir ist vieles unkonventionell.

Entschuldige bitte auch, dass ich Dich hier in der Du-Form anspreche. Ich mag es direkt und ehrlich. Ich habe einfach gemerkt, dass ich früher oder später sowieso mit meinen Kunden auf Augenhöhe spreche. Also wieso nicht gleich duzen?

Da ist noch etwas: Ich bin kein Discounter. Das möchte ich auch nicht sein. Nur schon meiner Familie zu liebe nicht.

Ganz ehrlich: Ich möchte an der Qualität meiner Arbeit, am Service, meiner Dienstleistung und am Erfolg unserer Zusammenarbeit gemessen werden. Definitiv nicht am Preis. Massenabfertigung? Nicht mein Ding. Wahrscheinlich solltest Du jetzt weiter googeln ...

Mein Ziel mit Dir im Fokus: Den Unterschied machen. Deine Erwartungen übertreffen.

Mittlerweile hatte ich einige hundert Privatpersonen vor meiner Linse. Sie alle haben etwas gemeinsam: Sie sind alle der Überzeugung «nicht fotogen» zu sein. Viele haben mein Studio mit einem Lächeln verlassen. Nicht alle. Bisher hat einmal jemand von meiner Geld-zurück-Garantie Gebrauch gemacht.

Punkt.

Du merkst es wahrscheinlich ... beim Schreiben dieser Zeilen komme ich in irgendwie in Fahrt. Ich liebe es einfach anders und MERKwürdig zu sein. Kreativ mit Menschen zu arbeiten. Kurz: Heute liebe ich was ich tue. Das war nicht immer so ... aber das ist meine zweite Begeisterung.

Viel von all dem in meinem Rucksack hätte ich wohl nicht gebraucht. Oder doch? Fakt ist, dass ich mich dank einem bunten Strauss an Berufs- und Lebenserfahrung mit ganz vielen Situationen meiner Kundinnen und Kunden bestens identifizieren kann.

Noch da?

Falls ja, gebe ich Dir jetzt mein Wort: Wenn wir zusammen arbeiten, werde ich mein absolut Bestes geben. Dich nicht enttäuschen, sodass Du im Bild so wirkst wie Du bist: Authentisch und persönlich, damit Du auf potenzielle Arbeitgeber oder Kunden einen überzeugenden Eindruck machst.

Deine Kontaktaufnahme freut mich!

Lieber Gruss

Bist Du auf der Suche nach einem Rundum-sorglos-Paket? Verbessere Deine Online-Präsenz mit meinem «all inclusive Business-Fotoshooting» für Experten-Marken und erreiche den Erfolg, den Du Dir schon immer gewünscht hast.

Wer ist Alex Lörtscher?

Nach der Lehre wechselt der ehemalige Triathlet in die Assekuranz, studiert Betriebswirtschaft, bildet sich mit Masterabschluss weiter und arbeitet im Marketing eines Grosskonzerns.

Seine Kernfrage mitten im Leben: Ist das jetzt alles? Als Autodidakt findet der Ersteller der Corona-Fotobücher fortan mit der Foto- und Videografie neue Begeisterung und gründet seine eigene Agentur.

Mit seinem Buch «Mach was draus! Entdecke den Boss mit Begeisterung in dir» unterstützt der Kreativkopf Menschen in der Lebenmitte dabei ihre Begeisterung im Berufsalltag neu zu entdecken.

mehr dazu...